Wir über uns

Die Schuhmacherei Münzmay feiert ihr 150-jähriges Bestehen. In der fünften Generation.

Michael Münzmay führt den Familienbetrieb in der fünften Generation. Die Schuhmacherei in der Silberherzstraße 21 wurde 1860 von Friedrich-Andreas Münzmay in der Engelstraße als erste Schuhmacherei in Saarlouis gegründet. Bereits zwei Generationen zuvor gingen die Münzmays in Cochum an der Mosel und Stuttgart Untertürkheim dem Handwerk nach. Sohn Friedrich Münzmay leitete den Betrieb bis 1931 in der Engelstraße.

Danach folgte Fritz Münzmay, der den heutigen Betrieb in der Silberherzstraße 21 aufbaute. 1972 ging der Betrieb an den Sohn Alois Münzmay, der die Schuhmacherei in der Innenstadt von Saarlouis bis 2003 führte.

Früher als erwartet ist Alois Münzmay aus seinem Betrieb ausgeschieden, so dass sich Sohn Michael, der heutige Inhaber schnell einarbeiten musste.

Michael Münzmay hat seine Ausbildung als Orthopädie-Schuhmacher im befreundeten Orthopädie-Betrieb Peter Schleich absolviert. Nach langjähriger Berufserfahrung in den Orthopädie-Betrieben Welsch und Altmeyer folgte ein Jahr Meisterschule in Frankfurt.

Der junge Meister hält seit 2002 die Familientradition aufrecht und konnte nach umfangreichen Renovierungsarbeiten das Angebot für seine Kunden erweitern.

Heute bietet der Familienbetrieb zu der traditionellen Schuhmacherei auch die Orthopädie-Schuhtechnik an.

Der junge Meister trägt auch Verantwortung im Ausbildungsbereich. Einen jungen Orthopädie-Schuhmacher konnte er bereits ausbilden. Fünf Mitarbeiter beschäftigt derzeit das Familienuntemehmen.